Katholische Ärztearbeit Deutschlands e.V.

Ziele und Aktivitäten der Katholischen Ärztearbeit (KÄAD)


Die Katholische Ärztearbeit vertritt folgende Ziele:

           • Verbindung ärztlicher Tätigkeiten mit religiös-ethischen Prinzipien;
           • Vertretung christlicher Auffassungen auf dem Gebiet der Medizin und ihrer Nachbardisziplinen
              in Beruf und Gesellschaft;
           • Engagement für eine menschenwürdige Medizin in Forschung und Praxis;
           • Förderung des ökumenischen Gesprächs zur Stärkung gemeinsamer christlicher Grundüber-
              zeugungen.
Auch wenn der Bund Katholischer Ärzte (BÄK) ebenfalls bestimmte christliche Ziele verfolgt, sieht sich die KÄAD veranlasst, darauf hinzuweisen, dass dieser Ärztevereinigung die Anerkennung durch die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) verwehrt wurde und sie demzufolge nicht befugt ist, im Namen der katholischen Ärzte Deutschlands öffentlich wirksam zu sein. Im Gegensatz zum BKÄ, ist die KÄAD, wie in ihrer Satzung festgeschrieben, im Kirchenrecht verankert und durch die DBK anerkannt, die auch den Geistlichen Assistenten der KÄAD ernennt.

Um unsere Zielsetzungen immer wieder neu zu erarbeiten und zu bestimmen, finden jährliche Fachtagungen, meist an unterschiedlichen Standorten, zu  aktuellen medizinischen Themen statt. Außerdem werden regelmäßig, zum letzten Januarwochenende in Maria Laach, Tagungen durchgeführt, die schwerpunktmäßig philosophisch - religöse Fragen zum Inhalt haben. Waren im Anfang diese Tagungen vor allem dem Wirken herausragender Persönlichkeiten, wie z.B. Teilhard de Chardin, Martin Buber und Edith Stein, aber auch  Rene Decartes und Charles Darwin gewidmet, so standen die Tagungen der letzten Jahre eher im Zusammenhang mit aktuellen Gegenwartsfragen, wie den Grenzen der Herausforderungen im technischen Umgang mit der Natur, Alter und Altern, als Herausforderung für die ärztliche Kunst, und Unbehagen am Geschlecht, im besonderen Bezug zur Gendertheorie, im Vordergrund. Darüber hinaus bieten wir religiöse Besinnungstage jeweils am Wochenende des 1. Advent im Benediktinerinnenkloster Maria Heimsuchung Steinfeld/Eifel an.

Bis zur Schließung der Katholischen Akademie Trier 2013, die wir sehr bedauerten, verband uns mit dieser Einrichtung eine fruchtbare Zusammenarbeit, die wir im Weiteren mit dem Ethikinstitut an der Philosophisch - Theologischen Hochschule Vallendar fortsetzen konnten.