Katholische Ärztearbeit Deutschlands e.V.

Tagung der Katholischen Ärztearbeit Deutschlands 2017

28. bis 29. Januar 2017 - Seehotel Maria Laach

"Unbehagen am Geschlecht"

Kann jeder sich seiner geschlechtlichen Zuordnung als männlich oder weiblich so ganz sicher sein?

Die biologischen Vorgaben sind manchmal nicht eindeutig. Und psychologisch leiden einige Menschen daran, in einem „falschen Körper“, nämlich dem des anderen Geschlechts, leben zu müssen.

Die Gender-Theorie behauptet deswegen, der Mensch könne und müsse seine geschlechtliche Identität frei wählen. Es ist leicht, dagegen zu argumentieren. Aber mit welchem   Konzept können wir Lösungen für die betroffenen Menschen – und für die Problematik der Geschlechtlichkeit überhaupt anbieten?

Verschiedene Disziplinen halten dafür Antworten bereit: die Medizin, die Philosophie und die Theologie. Zur Differenzierung und Klärung solcher Fragen soll die Tagung beitragen.


Von der Bezirksärztekammer Koblenz wurden 6 Fortbildungspunkte bewilligt.

 

 

Programm

Berichte:

Einführung von Dr. Rudolf Giertler

Referat von Prof. em. Dr. Hans-Bernhard Wuermeling

Referat von Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Zusammenfassung von Dr. Wolfgang Schäfgen